Dino
Containerdienst
Mannheim
DINO Containerdienst Rhein Neckar GmbH
Büro Schifferst./Mannh. 0621-97 606 239
Platz Schifferstadt 06235–91 712 36
Büro Neulussheim 06205-39 29 16
Pechhüttenstr. 4 | 67105 Schifferstadt
rhein-neckar@dino-container.de

Gewerbeabfall

Damit Abfälle möglichst schadlos verwertet werden, gibt es eine Gewerbeabfall-Verordnung, in welcher die hohe Anforderung an die Trennung von Abfällen genau vorgeschrieben ist.

Warum ist eine Gewerbeabfall-Verordnung sinnvoll?

Um die Scheinverwertung von Abfällen zu reduzieren und somit die Umwelt nachhaltig zu schützen, ist es unumgänglich eine genaue Vorgabe, über die Abfalltrennung, zu erlassen.

Des Weiteren spielt hierbei auch die sinnvolle Wiederverwendung von Ressourcen eine große Rolle. Viele Materialien sind endlich und daher sehr wertvoll. Dieses Material wird aus bestimmten Abfällen herausgenommen, dem Prozess der Verwertung weitergegeben und neu verwendet.

Rigorose und notwendige Kontrollen sind hierbei genau so wichtig, wie die hohe Anforderung bei der Abfalltrennung und die Vorbehandlung von Abfällen.

Als Gewerbeabfall wird gezählt:

  • Papiersäcke
  • Holzschnittreste
  • Kunststoff-Eimer und Säcke
  • Styropor-Bauteile
  • Kunststoffrohre
  • verschmutzte Folien mit Restanhaftungen
  • Umreifungsbänder
  • verschmutzte Verpackungsmaterialien ohne schädliche Inhalte
  • Kunststoffe und Gemischte Siedlungs-Abfälle gemäß Paragraph 4 GewAbfV und Anhang zu Paragraph 4 der GewAbfV.

Dazu zählen jedoch nicht:

  • Windeln
  • Medizinische oder Krankenhaus-spezifische Abfälle
  • Nassmüll
  • Grün- und Marktabfälle
  • Technische Kunststoffe
  • Abfälle welche mit Schadstoffen verunreinigt sind, z. B.: Farb- und Lackeimer, Dach- und Teerpappe, Eternitplatten, etc.)
  • Kantinen- und Speiseabfälle
  • Produktions-spezifische Abfälle